Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

SpielxPress-Test

[2018-12-04 16:56:38] #Id: 15594 | View: 60

Mad Catz: Optische Maus PRO S3

Vor einigen Jahren gab es von einem Hersteller eine Maus, die einen ähnlichen optischen Aufbau hatte. Wir hatten sie damals als „Transformer“-Maus bezeichnet und sie ist noch heute ein optischer Blickfang auf jedem Computertisch. Die Macher von Mad Catz haben nun ein Produkt auf den Markt gebracht, dass in der äußeren Form und Funktion ähnlich ist. Wir haben dieses jetzt näher unter die Lupe genommen.


Die minimalistische Verpackung beherbergt die Maus, ein USB-Kabel, eine Kurzanleitung und einige Aufkleber von Mad Catz. Das Arbeitsgerät macht nur auf den ersten Blick einen filigranen Eindruck. Die Plastikteile sind stabil verarbeitet und liegen gut in der Hand. Die Handballenauflage lässt sich leicht durch verschieben an die gewünschte Handgröße anpassen. Wenn man etwas zu viel Kraft ausübt, dann kann man beim Verschieben die Handballenauflage auch leicht herausziehen. Beim Einsetzen sollte man aufpassen, dass sie nicht verkantet. Allerdings ist laut Hersteller ein Winkel von bis zu 15 Grad in beide Richtungen möglich, was der Variation der Handballenauflage neue Möglichkeiten verleiht.

Der Daumen erreicht spielend drei Zusatzbuttons, die perfekt platziert sind. Damit hat diese Maus vielen Konkurrenten schon einiges voraus, denn da kann man meist nur zwei Buttons problemlos erreichen. Die beiden Hauptbuttons (links und rechts) sind groß und halten laut Herstellerangabe ca. 50 Mio Klicks aus.  Auf der Unterseite befindet sich ein optischer Sensor, der bis zu 7200 DPI verarbeitet. Die Maus selbst transferiert diese Daten dann mit ca. 2500 Hz an den jeweiligen Computer. Mit insgesamt 80 Gramm ist die Maus relativ leicht und kann auch von ungeübten Händen schnell bewegt werden. Die Keramikschienen auf der Unterseite machen dabei das Gleiten einfach und friktionsfrei.


Für Ästheten kann über verschiedene LED-Stripes die Maus angepasst werden und den Spielplatz entsprechend illuminieren. Spätestens dafür es dann notwendig, die Software von Mad Catz zu installieren. Für die normale Funktionalität ist das (zumindest unter Windows 10) nicht notwendig. Zu erwähnen ist auch noch die onboard-Makro-Funktion, die verschiedene Einstellungen speichern kann. Dadurch kann man sich für verschiedene Spiele seine Lieblingseinstellungen einrichten und muss sich nicht erst mühsam umgewöhnen.

Unser Fazit fällt durchwegs positiv aus. Es ist eine starke Maus, die sich sehr gut an verschiedene Handgrößen anpassen lässt und dadurch für einen großen Spielerkreis geeignet ist. Sie macht einen verlässlichen Eindruck und sollte für einige Zeit nicht nur der optische Blickfang, sondern auch das praktische Eingabeelement auf dem Computertisch sein.


Das Testmuster haben wir von Play Art Multimedia Handels GmbH (www.playart.at) erhalten. Bildmaterial von Herstellerseite Mad Catz (www.madcatz.com)

[upd. 2018-12-04 16:55:27::1(BKo)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Mad Catz: Optische Maus PRO S3

Vor einigen Jahren gab es von einem Hersteller eine Maus, die einen ähnlichen optischen Aufbau hatte. Wir hatten sie damals als „Transformer“-Maus bezeichnet und sie ist noch heute ein optischer Blickfang auf jedem Computertisch. Die Macher von Mad Catz haben nun ein Produkt auf den Markt gebracht, dass in der äußeren Form und Funktion ähnlich ist. Wir haben dieses jetzt näher unter die Lupe genommen.


Die minimalistische Verpackung beherbergt die Maus, ein USB-Kabel, eine Kurzanleitung und einige Aufkleber von Mad Catz. Das Arbeitsgerät macht nur auf den ersten Blick einen filigranen Eindruck. Die Plastikteile sind stabil verarbeitet und liegen gut in der Hand. Die Handballenauflage lässt sich leicht durch verschieben an die gewünschte Handgröße anpassen. Wenn man etwas zu viel Kraft ausübt, dann kann man beim Verschieben die Handballenauflage auch leicht herausziehen. Beim Einsetzen sollte man aufpassen, dass sie nicht verkantet. Allerdings ist laut Hersteller ein Winkel von bis zu 15 Grad in beide Richtungen möglich, was der Variation der Handballenauflage neue Möglichkeiten verleiht.

Der Daumen erreicht spielend drei Zusatzbuttons, die perfekt platziert sind. Damit hat diese Maus vielen Konkurrenten schon einiges voraus, denn da kann man meist nur zwei Buttons problemlos erreichen. Die beiden Hauptbuttons (links und rechts) sind groß und halten laut Herstellerangabe ca. 50 Mio Klicks aus.  Auf der Unterseite befindet sich ein optischer Sensor, der bis zu 7200 DPI verarbeitet. Die Maus selbst transferiert diese Daten dann mit ca. 2500 Hz an den jeweiligen Computer. Mit insgesamt 80 Gramm ist die Maus relativ leicht und kann auch von ungeübten Händen schnell bewegt werden. Die Keramikschienen auf der Unterseite machen dabei das Gleiten einfach und friktionsfrei.


Für Ästheten kann über verschiedene LED-Stripes die Maus angepasst werden und den Spielplatz entsprechend illuminieren. Spätestens dafür es dann notwendig, die Software von Mad Catz zu installieren. Für die normale Funktionalität ist das (zumindest unter Windows 10) nicht notwendig. Zu erwähnen ist auch noch die onboard-Makro-Funktion, die verschiedene Einstellungen speichern kann. Dadurch kann man sich für verschiedene Spiele seine Lieblingseinstellungen einrichten und muss sich nicht erst mühsam umgewöhnen.

Unser Fazit fällt durchwegs positiv aus. Es ist eine starke Maus, die sich sehr gut an verschiedene Handgrößen anpassen lässt und dadurch für einen großen Spielerkreis geeignet ist. Sie macht einen verlässlichen Eindruck und sollte für einige Zeit nicht nur der optische Blickfang, sondern auch das praktische Eingabeelement auf dem Computertisch sein.


Das Testmuster haben wir von Play Art Multimedia Handels GmbH (www.playart.at) erhalten. Bildmaterial von Herstellerseite Mad Catz (www.madcatz.com)

[upd. 2018-12-04 16:55:27::1(BKo)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] TEST



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an


Tests von anderer Seite:
URL (z.b. http://www.test.com) in das Feld eintragen.
Standard: Feld bleibt leer.



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.