Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2016-06-17 17:35:01] #Newsid: 13852 | View: 14892

„Wëllkomm Lëtzebuerg“

Im Herzen des Europa-Park entsteht „Luxemburger Platz“
So wie Luxemburg in Europas Mitte liegt, hat auch der „Luxemburger Platz“ sein Zuhause im Zentrum des Europa-Park.


Inmitten von Deutschlands größtem Freizeitpark wurde am 11. Juni 2016 mit einer feierlichen Eröffnung der Nachbarstaat offiziell auf der ehemaligen Aktionsfläche begrüßt und das zweitägige Luxemburger Fest eingeläutet. Die Besucher dürfen sich vor dem Historama auf attraktive bauliche Umgestaltungen sowie lëtzebuergesche Traditionen aus dem Großherzogtum freuen.

Der Europa-Park präsentiert seit Saisonbeginn, in seinem Zentrum vor dem Historama, neben vier Luxemburger Fahnenmasten auch das Landeswappen. Im Boden eingelassen, prangt der goldgezungte „Roude Léiw“ (Rote Löwe) umrahmt von weiß-hell blauen Querstreifen. Feierlich enthüllt wurde im Rahmen der Eröffnung die rund 1,90 Meter hohe Bronze-Statue der Nixe Melusina – einer europäischen Sagengestalt, die der Legende nach, mit Graf Siegfried von Luxemburg vermählt gewesen und einst in den Fluten des Flusses Alzette verschwunden sein soll. Die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark durchlaufen seit dem 19. März auf dem Weg in den Holländischen Themenbereich auch das Viadukt. Die detailverliebte Brückenkonstruktion soll an eine der größten Steinbogenbrücken der Welt erinnern, die sich in Luxemburg befindet. Der Übergang dient weiterhin als Zugangsbrücke zum weltweit 1. Loopingrestaurant „FoodLoop“. Für die authentische Blumenpracht sorgt ein Rosen-Beet, das mit der speziellen Rosenzucht „Bonjour Luxembourg“ bepflanzt ist. Zudem wird die Monorail-Haltestelle im Historama künftig den Namen „Bahnhof Luxemburger Platz“ tragen.

Grundidee entstand im Juli 2015
Die Idee der Einbindung des „Luxemburger Platzes“ in den Europa-Park entstand bei den Feierlichkeiten am großen Geburtstagswochenende zum 40-jährigen Bestehen von Deutschlands größtem Freizeitpark am 11. und 12. Juli 2015. Die Umgestaltungen rund um den Luxemburger Platz sollen – gerade in schwierigen politischen Zeiten Europas – als wertvolles Zeichen für eine gelebte und vereinte Staaten-Union verstanden werden. Deutschlands größter Freizeitpark ist ein Ort der Begegnung für viele Menschen und Kulturen und besitzt nicht zuletzt deshalb zahlreiche Parallelen zu Luxemburg, dessen gleichnamiger Platz sich ab dem 11. Juni offiziell in das Konzept des Europa-Park mit seinen 14 europäischen Themenbereichen einpflegen wird.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2016 vom 19. März bis zum 6. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

„Wëllkomm Lëtzebuerg“

Im Herzen des Europa-Park entsteht „Luxemburger Platz“
So wie Luxemburg in Europas Mitte liegt, hat auch der „Luxemburger Platz“ sein Zuhause im Zentrum des Europa-Park.


Inmitten von Deutschlands größtem Freizeitpark wurde am 11. Juni 2016 mit einer feierlichen Eröffnung der Nachbarstaat offiziell auf der ehemaligen Aktionsfläche begrüßt und das zweitägige Luxemburger Fest eingeläutet. Die Besucher dürfen sich vor dem Historama auf attraktive bauliche Umgestaltungen sowie lëtzebuergesche Traditionen aus dem Großherzogtum freuen.

Der Europa-Park präsentiert seit Saisonbeginn, in seinem Zentrum vor dem Historama, neben vier Luxemburger Fahnenmasten auch das Landeswappen. Im Boden eingelassen, prangt der goldgezungte „Roude Léiw“ (Rote Löwe) umrahmt von weiß-hell blauen Querstreifen. Feierlich enthüllt wurde im Rahmen der Eröffnung die rund 1,90 Meter hohe Bronze-Statue der Nixe Melusina – einer europäischen Sagengestalt, die der Legende nach, mit Graf Siegfried von Luxemburg vermählt gewesen und einst in den Fluten des Flusses Alzette verschwunden sein soll. Die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark durchlaufen seit dem 19. März auf dem Weg in den Holländischen Themenbereich auch das Viadukt. Die detailverliebte Brückenkonstruktion soll an eine der größten Steinbogenbrücken der Welt erinnern, die sich in Luxemburg befindet. Der Übergang dient weiterhin als Zugangsbrücke zum weltweit 1. Loopingrestaurant „FoodLoop“. Für die authentische Blumenpracht sorgt ein Rosen-Beet, das mit der speziellen Rosenzucht „Bonjour Luxembourg“ bepflanzt ist. Zudem wird die Monorail-Haltestelle im Historama künftig den Namen „Bahnhof Luxemburger Platz“ tragen.

Grundidee entstand im Juli 2015
Die Idee der Einbindung des „Luxemburger Platzes“ in den Europa-Park entstand bei den Feierlichkeiten am großen Geburtstagswochenende zum 40-jährigen Bestehen von Deutschlands größtem Freizeitpark am 11. und 12. Juli 2015. Die Umgestaltungen rund um den Luxemburger Platz sollen – gerade in schwierigen politischen Zeiten Europas – als wertvolles Zeichen für eine gelebte und vereinte Staaten-Union verstanden werden. Deutschlands größter Freizeitpark ist ein Ort der Begegnung für viele Menschen und Kulturen und besitzt nicht zuletzt deshalb zahlreiche Parallelen zu Luxemburg, dessen gleichnamiger Platz sich ab dem 11. Juni offiziell in das Konzept des Europa-Park mit seinen 14 europäischen Themenbereichen einpflegen wird.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2016 vom 19. März bis zum 6. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.