Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2018-08-26 09:35:01] #Newsid: 15433 | View: 10278

Anime mit Musik: ANONYMOUS NOISE bei Nipponart!

Anime- und Japan-Spezialist Nipponart (www.nipponart.de) veröffentlichte am 17. August das erste Volume von ANONYMOUS NOISE. Die Serie basiert auf der beliebten, gleichnamigen, bei Carlsen erschienenen Manga-Reihe von Ryoko Fukuyama. Für die Rocknummern der Serie, die von den japanischen Synchronsprecherinnen selbst gesungen werden, zeichnet sich NARASAKI aus, der bereits für Bands wie BABYMETAL oder MOMOIRO CLOVER Z Songs geschrieben hat.


Nipponart präsentiert die ersten vier Episoden auf DVD und Blu-ray. Die folgenden zwei Volumes erscheinen im anderthalbmonatlichen Abstand - später wird es einen exklusiven Sammelschuber im Nipponart-Shop dazu geben.

"Die ungewohnliche Mixtur aus rockigem Alternative-Sound, Liebesdrama und Sozialstudie ist somit nicht nur aufgrund ihres tiefgründigen, melancholischen Inhaltes, sondern auch ob ihres Soundtracks einen Blick wert." (Toxic Sushi)

Kurzinhalt:
Nino, ein Mädchen, das es liebt zu singen, musste sich in ihrer Kindheit von zwei ihrer besten Freunde trennen. Momo, in den sie verliebt war, und Yuzu, der Songs komponiert, versprachen ihr beide, sie anhand ihrer Stimme wiederzufinden. Nino hat dieses Versprechen nicht vergessen und singt seitdem jeden Tag. Inzwischen geht das Mädchen auf die High School und wie es das Schicksal will, besuchen ihre Freunde von damals dieselbe Schule ...

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Anime mit Musik: ANONYMOUS NOISE bei Nipponart!

Anime- und Japan-Spezialist Nipponart (www.nipponart.de) veröffentlichte am 17. August das erste Volume von ANONYMOUS NOISE. Die Serie basiert auf der beliebten, gleichnamigen, bei Carlsen erschienenen Manga-Reihe von Ryoko Fukuyama. Für die Rocknummern der Serie, die von den japanischen Synchronsprecherinnen selbst gesungen werden, zeichnet sich NARASAKI aus, der bereits für Bands wie BABYMETAL oder MOMOIRO CLOVER Z Songs geschrieben hat.


Nipponart präsentiert die ersten vier Episoden auf DVD und Blu-ray. Die folgenden zwei Volumes erscheinen im anderthalbmonatlichen Abstand - später wird es einen exklusiven Sammelschuber im Nipponart-Shop dazu geben.

"Die ungewohnliche Mixtur aus rockigem Alternative-Sound, Liebesdrama und Sozialstudie ist somit nicht nur aufgrund ihres tiefgründigen, melancholischen Inhaltes, sondern auch ob ihres Soundtracks einen Blick wert." (Toxic Sushi)

Kurzinhalt:
Nino, ein Mädchen, das es liebt zu singen, musste sich in ihrer Kindheit von zwei ihrer besten Freunde trennen. Momo, in den sie verliebt war, und Yuzu, der Songs komponiert, versprachen ihr beide, sie anhand ihrer Stimme wiederzufinden. Nino hat dieses Versprechen nicht vergessen und singt seitdem jeden Tag. Inzwischen geht das Mädchen auf die High School und wie es das Schicksal will, besuchen ihre Freunde von damals dieselbe Schule ...

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.