Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2021-03-01 13:35:01] #Newsid: 17029 | View: 3752

The Medium: Auf Xbox Series X|S, PC und im Xbox Game Pass

Der Psycho-Horror The Medium ist ab sofort auf Xbox Series X|S und Windows 10 PC verfügbar. Im Titel schlüpfst Du in die Rolle eines Mediums und löst mit Hilfe Deiner medialen Fähigkeiten Rätsel in zwei Welten – der realen und der Welt der Geister. The Medium ist im Microsoft Store und auf Steam sowie im Xbox Game Pass erhältlich.


Übernatürlicher Gruselfaktor in zwei Welten
In The Medium löst Du ein dunkles Geheimnis, das sich nur durch ein Medium entschlüsseln lässt. In der Rolle von Marianne findest Du Dich in einem verlassenen Hotel-Ressort wieder, wo Du mithilfe Deiner übernatürlichen Fähigkeiten zutiefst beunruhigende Geheimnisse aufdeckst. Dabei tauchst Du in zwei unterschiedliche Welten ein, in denen ungelöste Rätsel und unheimliche Gespenster auf Dich warten. Befindest Du Dich in dieser dualen Realität, teilt sich Dein Bildschirm vertikal oder horizontal und eröffnet Dir neue Möglichkeiten.

Der Entwickler Bloober-Team
Bloober Team hat sich bereits einen Namen mit Horrorspielen wie Observer, Layers of Fear oder Blair Witch gemacht. Im neuesten Werk des Entwicklers The Medium erwartet Dich neben dem spannenden Dual-Reality-Feature ein stimmungsvoller dualer Soundtrack von Arkadiusz Reikowski und dem legendären Komponisten Akira Yamaoka von Silent Hill.

Weitere Informationen zu The Medium und dem Dual-Reality-Gameplay findest Du im ausführlichen Blogpost auf Xbox Wire DACH.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

The Medium: Auf Xbox Series X|S, PC und im Xbox Game Pass

Der Psycho-Horror The Medium ist ab sofort auf Xbox Series X|S und Windows 10 PC verfügbar. Im Titel schlüpfst Du in die Rolle eines Mediums und löst mit Hilfe Deiner medialen Fähigkeiten Rätsel in zwei Welten – der realen und der Welt der Geister. The Medium ist im Microsoft Store und auf Steam sowie im Xbox Game Pass erhältlich.


Übernatürlicher Gruselfaktor in zwei Welten
In The Medium löst Du ein dunkles Geheimnis, das sich nur durch ein Medium entschlüsseln lässt. In der Rolle von Marianne findest Du Dich in einem verlassenen Hotel-Ressort wieder, wo Du mithilfe Deiner übernatürlichen Fähigkeiten zutiefst beunruhigende Geheimnisse aufdeckst. Dabei tauchst Du in zwei unterschiedliche Welten ein, in denen ungelöste Rätsel und unheimliche Gespenster auf Dich warten. Befindest Du Dich in dieser dualen Realität, teilt sich Dein Bildschirm vertikal oder horizontal und eröffnet Dir neue Möglichkeiten.

Der Entwickler Bloober-Team
Bloober Team hat sich bereits einen Namen mit Horrorspielen wie Observer, Layers of Fear oder Blair Witch gemacht. Im neuesten Werk des Entwicklers The Medium erwartet Dich neben dem spannenden Dual-Reality-Feature ein stimmungsvoller dualer Soundtrack von Arkadiusz Reikowski und dem legendären Komponisten Akira Yamaoka von Silent Hill.

Weitere Informationen zu The Medium und dem Dual-Reality-Gameplay findest Du im ausführlichen Blogpost auf Xbox Wire DACH.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Hintergrundbild: www.alphacoders.com | Foto: Lincoln Harrison (2013). Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden Sie im Datenschutzbereich.