Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2020-02-25 11:35:01] #Newsid: 16432 | View: 4653

Tyrannosaurus-Update für Age of Wonders: Planetfall lässt Fan-Herzen höher schlagen

Paradox Interactive und Triumph Studios veröffentlichen das Tyrannosaurus-Update, das neue Inhalte für das beliebte rundenbasierte Strategiespiel Age of Wonders: Planetfall bereithält. Der riesige Patch beinhaltet zahlreiche neue Features, die auf Basis des Community-Feedbacks entstanden sind. Triumph adressiert mit dem Update sowohl die Fans des gelobten Spiels, als auch alle Neueinsteiger – mit dem Update wird die Zugänglichkeit ebenfalls deutlich verbessert. Das Tyrannosaurus-Update ist der umfangreichste Patch für Age of Wonders: Planetfall seit der Veröffentlichung im August 2019.


Mit dem neuen Patch werden weitere Schwierigkeitsgrade hinzugefügt, so dass Spieler zukünftig ihre persönliche Herausforderung noch besser anpassen können. Ab sofort stehen hierfür mehrere Einstellungen zur Verfügung. Neue Exploration-Sites erlauben dank neuer Einheiten-Buffs und Boni für die Wirtschaft noch vielfältigere Strategien und Möglichkeiten – insbesondere in der mid-game-Phase. Mit dem „No-Colonizer Mode“ kehrt ein beliebter Modus zurück, der es Spielern ermöglicht, die Gründung neuer Kolonien zu blockieren. Mit kleineren Imperien sind Konflikte auf militärische Auseinandersetzungen fokussiert.

Das Tyrannosaurus-Update ist ab sofort kostenlos für alle Versionen verfügbar. Weitere Informationen auf www.aow-planetfall.com.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Tyrannosaurus-Update für Age of Wonders: Planetfall lässt Fan-Herzen höher schlagen

Paradox Interactive und Triumph Studios veröffentlichen das Tyrannosaurus-Update, das neue Inhalte für das beliebte rundenbasierte Strategiespiel Age of Wonders: Planetfall bereithält. Der riesige Patch beinhaltet zahlreiche neue Features, die auf Basis des Community-Feedbacks entstanden sind. Triumph adressiert mit dem Update sowohl die Fans des gelobten Spiels, als auch alle Neueinsteiger – mit dem Update wird die Zugänglichkeit ebenfalls deutlich verbessert. Das Tyrannosaurus-Update ist der umfangreichste Patch für Age of Wonders: Planetfall seit der Veröffentlichung im August 2019.


Mit dem neuen Patch werden weitere Schwierigkeitsgrade hinzugefügt, so dass Spieler zukünftig ihre persönliche Herausforderung noch besser anpassen können. Ab sofort stehen hierfür mehrere Einstellungen zur Verfügung. Neue Exploration-Sites erlauben dank neuer Einheiten-Buffs und Boni für die Wirtschaft noch vielfältigere Strategien und Möglichkeiten – insbesondere in der mid-game-Phase. Mit dem „No-Colonizer Mode“ kehrt ein beliebter Modus zurück, der es Spielern ermöglicht, die Gründung neuer Kolonien zu blockieren. Mit kleineren Imperien sind Konflikte auf militärische Auseinandersetzungen fokussiert.

Das Tyrannosaurus-Update ist ab sofort kostenlos für alle Versionen verfügbar. Weitere Informationen auf www.aow-planetfall.com.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Hintergrundbild: www.alphacoders.com | Foto: Lincoln Harrison (2013). Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden Sie im Datenschutzbereich.