Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2016-08-21 12:35:01] #Newsid: 13963 | View: 18867

gamescom award 2016: these are the winners!


  • „The Legend of Zelda: Breath of the Wild” gewinnt “best of gamescom award” 2016
  • „Playstation VR“ gewinnt die Kategorie „Best Hardware“
  • „For Honor“ überzeugt in insgesamt zwei Kategorien
  • Neue Kategorien gamescom award für „Beste Erweiterung“, „Beste Preview/Vision“ und „Bestes Standkonzept“ werden durch „Destiny: Rise of Iron”, „Horizon – Zero Dawn” und „Mafia III“ besetzt
  • Publikumspreis „Most Wanted Consumer award” geht an „Battlefield 1”

Die Gewinner des gamescom awards 2016 stehen fest: Die Preisverleihung fand am Freitag, 19. August 2016, auf der social media stage statt. Aus über 200 Einreichungen für den begehrtesten Preis der europäischen Games-Industrie wählte die diesjährige internationale Expertenjury die 73 nominierten Produkte und Spiele aus. Jetzt stehen die Gewinner in allen Kategorien fest.

Die Sieger der gamescom awards 2016 stehen fest: Den begehrten „best of gamescom award“ konnte sich in diesem Jahr „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ von Nintendo sichern. „For Honor“ von Ubisoft überzeugte die Jury gleich in zwei Kategorien und holte sich die Awards als bestes PlayStation-4- und bestes PC-Spiel. Als bestes Spiel für die Xbox One wurde „Sea of Thieves“ von Microsoft ausgezeichnet, Sieger auf der Wii U wurde „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ von Nintendo, die sich mit „Mario Party Star Rush“ auch den Award für das beste Mobile-Spiel sichern konnten. Passend zum gamescom-Trend „Virtual Reality“ überzeugte „PlayStation VR“ als beste neue Hardware die Jury, „Wilson's Heart“ von Twisted Pixel gewann den Award als bestes Virtual-Reality-Spiel. Premiere feierten in diesem Jahr die Kategorien „Bestes Standkonzept“, „Beste Erweiterung“ und „Beste Preview/Vision“. Hier sicherte sich der Stand zu „Mafia III“ von 2K, Activision Blizzard mit „Destiny: Rise of Iron“ und Sony mit „Horizon – Zero Dawn“ die Trophäen. In der Gunst des Publikums stand „Battlefield 1“ ganz oben, das den Most Wanted Consumer award in diesem Jahr gewonnen hat.

[upd. 2016-08-20 03:08:08::840(gernotb)]

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

gamescom award 2016: these are the winners!


  • „The Legend of Zelda: Breath of the Wild” gewinnt “best of gamescom award” 2016
  • „Playstation VR“ gewinnt die Kategorie „Best Hardware“
  • „For Honor“ überzeugt in insgesamt zwei Kategorien
  • Neue Kategorien gamescom award für „Beste Erweiterung“, „Beste Preview/Vision“ und „Bestes Standkonzept“ werden durch „Destiny: Rise of Iron”, „Horizon – Zero Dawn” und „Mafia III“ besetzt
  • Publikumspreis „Most Wanted Consumer award” geht an „Battlefield 1”

Die Gewinner des gamescom awards 2016 stehen fest: Die Preisverleihung fand am Freitag, 19. August 2016, auf der social media stage statt. Aus über 200 Einreichungen für den begehrtesten Preis der europäischen Games-Industrie wählte die diesjährige internationale Expertenjury die 73 nominierten Produkte und Spiele aus. Jetzt stehen die Gewinner in allen Kategorien fest.

Die Sieger der gamescom awards 2016 stehen fest: Den begehrten „best of gamescom award“ konnte sich in diesem Jahr „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ von Nintendo sichern. „For Honor“ von Ubisoft überzeugte die Jury gleich in zwei Kategorien und holte sich die Awards als bestes PlayStation-4- und bestes PC-Spiel. Als bestes Spiel für die Xbox One wurde „Sea of Thieves“ von Microsoft ausgezeichnet, Sieger auf der Wii U wurde „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ von Nintendo, die sich mit „Mario Party Star Rush“ auch den Award für das beste Mobile-Spiel sichern konnten. Passend zum gamescom-Trend „Virtual Reality“ überzeugte „PlayStation VR“ als beste neue Hardware die Jury, „Wilson's Heart“ von Twisted Pixel gewann den Award als bestes Virtual-Reality-Spiel. Premiere feierten in diesem Jahr die Kategorien „Bestes Standkonzept“, „Beste Erweiterung“ und „Beste Preview/Vision“. Hier sicherte sich der Stand zu „Mafia III“ von 2K, Activision Blizzard mit „Destiny: Rise of Iron“ und Sony mit „Horizon – Zero Dawn“ die Trophäen. In der Gunst des Publikums stand „Battlefield 1“ ganz oben, das den Most Wanted Consumer award in diesem Jahr gewonnen hat.

[upd. 2016-08-20 03:08:08::840(gernotb)]

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.