Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2017-05-28 00:35:02] #Newsid: 14543 | View: 11439

Studententeam veröffentlicht VR-Game Viking Rage

Als Wikinger in virtuelle Schlachten ziehen: Studententeam des SAE Institute Köln veröffentlicht VR-Game Viking Rage. „Äxte hoch! Bögen gespannt! Trinkhörner bereit halten“ – heißt es ab sofort auf den VR-Displays. Denn Viking Rage ist im Release angekommen. Das Tower-Defense-Spiel aus der Egoperspektive versetzt den Spieler in eine abenteuerlustige Wikinger-Welt, die man exklusiv mit der HTC Vive erkunden kann. Entwickelt wurde das Spiel vom Studententeam N-Gon Entertainment am Kölner SAE Institute. Veröffentlicht wurde Viking Rage gemeinsam mit Publisher Headup Games und ist ab sofort auf Steam erhältlich.


In dem VR-Erlebnis Viking Rage begibt sich der Spieler in ein nordisches Kampfabenteuer, bei dem ihm einiges an Mut abverlangt wird. Mit Hilfe von Bogen, Armbrust oder messerscharfen Streitäxten verteidigt der Spieler seine Festungen aus der Ich-Perspektive in gefährlichen Schlachten vor heranstürmenden Horden von Worgs, Trollen und Drachen. Gekämpft wird in einem rasant zunehmenden Spielverlauf auf grünen Ebenen, in Eishöhlen und vulkanischen Gebirgen. Von Level zu Level warten dabei ausgefallene Welten, aberwitzige Waffen und allerhand Gegner darauf entdeckt zu werden – dabei befindet sich der Spieler dank VR mitten im Geschehen.

Hinter Viking Rage steht das drei-köpfige Game-Startup N-Gon Entertainment, das aus Studierenden der Fachbereiche Game Art & Animation und Games Programming des SAE Institute Köln entstanden ist. Erste Erfolge mit Viking Rage feierten Projektleiter Andreas Hauber und sein Team bereits im vergangen Jahr auf der gamescom sowie auf der diesjährigen Quo Vadis bevor es zur Zusammenarbeit mit dem Publisher Headup Games kam. Darüber hinaus bietet das Team regelmäßig Workshops am SAE Institute Köln an, in denen die Interessenten gemeinsam mit den Entwicklern eigene Waffen oder Assets für Viking Rage programmieren und designen können.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Studententeam veröffentlicht VR-Game Viking Rage

Als Wikinger in virtuelle Schlachten ziehen: Studententeam des SAE Institute Köln veröffentlicht VR-Game Viking Rage. „Äxte hoch! Bögen gespannt! Trinkhörner bereit halten“ – heißt es ab sofort auf den VR-Displays. Denn Viking Rage ist im Release angekommen. Das Tower-Defense-Spiel aus der Egoperspektive versetzt den Spieler in eine abenteuerlustige Wikinger-Welt, die man exklusiv mit der HTC Vive erkunden kann. Entwickelt wurde das Spiel vom Studententeam N-Gon Entertainment am Kölner SAE Institute. Veröffentlicht wurde Viking Rage gemeinsam mit Publisher Headup Games und ist ab sofort auf Steam erhältlich.


In dem VR-Erlebnis Viking Rage begibt sich der Spieler in ein nordisches Kampfabenteuer, bei dem ihm einiges an Mut abverlangt wird. Mit Hilfe von Bogen, Armbrust oder messerscharfen Streitäxten verteidigt der Spieler seine Festungen aus der Ich-Perspektive in gefährlichen Schlachten vor heranstürmenden Horden von Worgs, Trollen und Drachen. Gekämpft wird in einem rasant zunehmenden Spielverlauf auf grünen Ebenen, in Eishöhlen und vulkanischen Gebirgen. Von Level zu Level warten dabei ausgefallene Welten, aberwitzige Waffen und allerhand Gegner darauf entdeckt zu werden – dabei befindet sich der Spieler dank VR mitten im Geschehen.

Hinter Viking Rage steht das drei-köpfige Game-Startup N-Gon Entertainment, das aus Studierenden der Fachbereiche Game Art & Animation und Games Programming des SAE Institute Köln entstanden ist. Erste Erfolge mit Viking Rage feierten Projektleiter Andreas Hauber und sein Team bereits im vergangen Jahr auf der gamescom sowie auf der diesjährigen Quo Vadis bevor es zur Zusammenarbeit mit dem Publisher Headup Games kam. Darüber hinaus bietet das Team regelmäßig Workshops am SAE Institute Köln an, in denen die Interessenten gemeinsam mit den Entwicklern eigene Waffen oder Assets für Viking Rage programmieren und designen können.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.