Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login).


Login











[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2016-11-24 19:35:01] #Newsid: 14136 | View: 13123

Wenn Spielzeuge Befehle geben

Mehr Spielspaß mit Simon Air und Bop It: Vielfältige Neuerungen erweitern Spielerlebnis bekannter Klassiker. Simon Air und Bop It sorgen für Spielspaß zur Weihnachtszeit. Simon Air befiehlt dreidimensional dank Touch-Free Technologie. Statt drei nun insgesamt dreizehn Befehle bei Bop It.


Die Neuauflagen der Spielzeug-Klassiker Simon Air und Bop It erfordern noch mehr Aufmerksamkeit und Geschick der Spieler. Wobei der Spaß, die Action und jede Menge Bewegung nicht zu kurz kommen. Speziell in der bevorstehenden Winterzeit sorgen diese beiden elektronischen Spielkameraden bei Kindern und Erwachsenen für jede Menge Spielspaß, wenn sie sich unter Zeitdruck bei Simon Air die Abfolge der Leuchtfelder merken oder die zehn neuen Befehle von Bop It befolgen müssen. Bekannte YouTuber haben die neuen Challenge-Spiele bereits getestet und laden zum Nachmachen ein.

Bop It mit zehn neuen Befehlen

Das neue Bop It ähnelt äußerlich stark seinem Vorgänger, bei dem die Spieler auf Kommando „drücken“, „drehen“ oder „ziehen“ mussten. Diese drei Befehle gibt es nach wie vor in diesem Reaktionsspiel, aber der neu integrierte Bewegungssensor gestattet jetzt noch viel mehr Möglichkeiten. Zu den insgesamt zehn neuen Befehlen gehören „Kämmen“, „Hämmern“, „Sägen“, und „Selfie machen“. Sie verlangen von den Spielern vollen Körpereinsatz, wenn es heißt, innerhalb weniger Sekunden die vorgegebenen Befehle auszuführen. Und egal ob beim Einzelmodus, oder im verrückten „Party“-Modus in der Gruppe: der Spielspaß ist garantiert.

Kultspiel „Simon“ in neuer Dimension

Weniger Körpereinsatz, dafür aber mehr Hand-Auge-Koordination und Erinnerungsvermögen verlangt die Neuauflage „Simon Air“. Die Lichtfelder sind vertikal in einem Kreis angeordnet und müssen nicht mehr berührt, sondern mit einer schwebenden Handbewegung aktiviert werden. Möglich macht dies die neue Touch-free Technologie, durch die Spieler alleine oder zu zweit gegen Simon nun Merkfolgen mit komplexeren Farbkombinationen lösen müssen. Insgesamt 16 verschiedene Level bieten langanhaltenden Spielspaß in einer neuen Dimension. 

Challenge Spaß im Broadcast-Format

Wer sich ein Bild von der Action und dem Spielspaß machen will, der findet auf den Kanälen einiger bekannte Youtuber wie AlexV, ClemensAlive oder Dynamites Life entsprechende Videos. Insgesamt sieben ausgewählte YouTuber haben die neuen Spiele ausgiebig auf ihre Challenge-Kompatibilität überprüft und sich dabei in einige Extreme begeben. Während AlexV im Wettkampfmodus gegen Freunde versucht, beim Spielen die richtige Bewegung auszuführen, lässt ClemensAlive seinen Gast nach einer verlorenen Runde Simon Air einen Löffel Wasabi essen. Und die Bestrafung von YouTuber Dynamites Life, bei der die Verlierer des Spielabends eine Hand voll Sahne ins Gesicht geklatscht bekommen, lässt die Vorfreude auf den eigenen Spieleabend mit Freunden steigen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.hasbro-newsroom.de

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Wenn Spielzeuge Befehle geben

Mehr Spielspaß mit Simon Air und Bop It: Vielfältige Neuerungen erweitern Spielerlebnis bekannter Klassiker. Simon Air und Bop It sorgen für Spielspaß zur Weihnachtszeit. Simon Air befiehlt dreidimensional dank Touch-Free Technologie. Statt drei nun insgesamt dreizehn Befehle bei Bop It.


Die Neuauflagen der Spielzeug-Klassiker Simon Air und Bop It erfordern noch mehr Aufmerksamkeit und Geschick der Spieler. Wobei der Spaß, die Action und jede Menge Bewegung nicht zu kurz kommen. Speziell in der bevorstehenden Winterzeit sorgen diese beiden elektronischen Spielkameraden bei Kindern und Erwachsenen für jede Menge Spielspaß, wenn sie sich unter Zeitdruck bei Simon Air die Abfolge der Leuchtfelder merken oder die zehn neuen Befehle von Bop It befolgen müssen. Bekannte YouTuber haben die neuen Challenge-Spiele bereits getestet und laden zum Nachmachen ein.

Bop It mit zehn neuen Befehlen

Das neue Bop It ähnelt äußerlich stark seinem Vorgänger, bei dem die Spieler auf Kommando „drücken“, „drehen“ oder „ziehen“ mussten. Diese drei Befehle gibt es nach wie vor in diesem Reaktionsspiel, aber der neu integrierte Bewegungssensor gestattet jetzt noch viel mehr Möglichkeiten. Zu den insgesamt zehn neuen Befehlen gehören „Kämmen“, „Hämmern“, „Sägen“, und „Selfie machen“. Sie verlangen von den Spielern vollen Körpereinsatz, wenn es heißt, innerhalb weniger Sekunden die vorgegebenen Befehle auszuführen. Und egal ob beim Einzelmodus, oder im verrückten „Party“-Modus in der Gruppe: der Spielspaß ist garantiert.

Kultspiel „Simon“ in neuer Dimension

Weniger Körpereinsatz, dafür aber mehr Hand-Auge-Koordination und Erinnerungsvermögen verlangt die Neuauflage „Simon Air“. Die Lichtfelder sind vertikal in einem Kreis angeordnet und müssen nicht mehr berührt, sondern mit einer schwebenden Handbewegung aktiviert werden. Möglich macht dies die neue Touch-free Technologie, durch die Spieler alleine oder zu zweit gegen Simon nun Merkfolgen mit komplexeren Farbkombinationen lösen müssen. Insgesamt 16 verschiedene Level bieten langanhaltenden Spielspaß in einer neuen Dimension. 

Challenge Spaß im Broadcast-Format

Wer sich ein Bild von der Action und dem Spielspaß machen will, der findet auf den Kanälen einiger bekannte Youtuber wie AlexV, ClemensAlive oder Dynamites Life entsprechende Videos. Insgesamt sieben ausgewählte YouTuber haben die neuen Spiele ausgiebig auf ihre Challenge-Kompatibilität überprüft und sich dabei in einige Extreme begeben. Während AlexV im Wettkampfmodus gegen Freunde versucht, beim Spielen die richtige Bewegung auszuführen, lässt ClemensAlive seinen Gast nach einer verlorenen Runde Simon Air einen Löffel Wasabi essen. Und die Bestrafung von YouTuber Dynamites Life, bei der die Verlierer des Spielabends eine Hand voll Sahne ins Gesicht geklatscht bekommen, lässt die Vorfreude auf den eigenen Spieleabend mit Freunden steigen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.hasbro-newsroom.de

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.